EIN ZU­­HAUSE FÜR STU­DIE­REN­DE – Das :Domus 7

Das :Domus7 ist jedes Semester das Zuhause von 169 jungen Menschen aus bis zu 30 Ländern. Das Wohnheim in der Willy-Andreas-Allee 7 bietet eine attraktive Umgebung mit allen notwendigen Rahmenbedingungen für Bildung und Entwicklung in einer weitgehend selbstbestimmten Gemeinschaft.

Zimmer

Als Bewohner des :Domus7 lebst Du mit bis zu 24 Mitbewohnern auf einem Stockwerk zusammen und hast nur wenige Gehminuten bis zum Vorlesungssaal oder in die Innenstadt.

Wir stellen vollmöblierte Zimmer zur Verfügung. Zur Ausstattung gehören Bett, Kleiderschrank, Schreibtisch, Regal und Waschbecken mit Spiegelschrank. Alle Studentenzimmer sind mit einem LAN – Anschluss ausgestattet, über diesen sind das Hochschulnetz und das Internet zu erreichen.

Service

Unsere Putzfirma reinigt regelmäßig die Küchen, Sanitäranlagen, die Flure und das Treppenhaus. Um Wartung, Pflege und Reparaturen im ganzen Haus kümmert sich unser Hausmeister. Als besondere Leistung wird den Bewohnern kostenfrei Putzmittel und Toilettenpapier zur Verfügung gestellt.

Wer wohnt im :Domus7?

Im Haus leben Studenten aller Karlsruher Hochschulen und der Umgebung. Das Studentenwohnheim beherbergt Studenten unterschiedlicher Nationen und Studienrichtungen. Bei der Zimmervergabe achten wir sehr darauf, dass es eine große Vielfalt an unterschiedlichen Studienrichtungen auf jedem Stockwerk gibt. Eine der Hauptvoraussetzungen für das Leben im :Domus7 ist die Bereitschaft sich aktiv im Haus zu engagieren und sich mit den vielfältigen Angeboten, Nationen, Sprachen und Kulturen auseinander zu setzen.

Die Bewohner müssen immatrikuliert sein und die überwiegende Zeit für das Studium aufwenden. Nicht studierende Menschen können im :Domus7 in Ausnahmefällen ebenfalls wohnen, wenn sie in absehbarer Zeit zum Studium zugelassen werden oder nach dem Studium wenige Monate bis zum Sprung ins Berufsleben überbrücken müssen. Durch diese Regelung können wir junge Menschen aufnehmen, die für Ihr Studium noch Vorleistungen in Form von Praktika und Sprachkursen absolvieren müssen und Absolventen bis zum Berufsleben begleiten.

Mietpreise (monatlich)

12m², langer Gang: 218,- €

12m², kurzer Gang: 243,- €

12m², kurzer Gang, Warmwasser: 266,- €

18m², kurzer Gang, Warmwasser: 321,- €

Lage

Das :Domus7 befindet sich am Rande der Innenstadt von Karlsruhe. In fußläufigem Umkreis befinden sich HsKA, PH und die Mensa Moltke, sowie der Schlosspark. Das KIT ist in ca. 10 min mit dem Fahrrad erreichbar.

Die nächste Straßenbahnhaltestelle (Europaplatz) und das Zentrum ist ca. 10 Gehminuten entfernt. Einkaufsmöglichkeiten sowie Restaurants und Bars sind in näherer Umgebung zahlreich vorhanden.

Das :Domus7 befindet sich mit 4 weiteren Studentenwohnheimen in der Willy-Andreas-Allee. Zwischen den Wohnheimen besteht ein enger Kontakt, so werden zum Beispiel Feste wie das jährliche Parkplatzfest, welches das zweitgrößte studentische Fest in Karlsruhe ist, oder die Kneipentour durch die Wohnheimbars gemeinsam veranstaltet.

Stockwerke

Insgesamt gibt es 7 Stockwerke im :Domus 7. Jedes Stockwerk besitzt eine eigene Küche, ein Wohnzimmer, einen Balkon, Duschen und Toiletten. 23 Zimmer je Stockwerk sind 12m² und zwei Zimmer sind 18m² groß.

Küchen

Jedes Stockwerk verfügt über eine neue geräumige Gemeinschaftsküche mit großzügigem Essbereich. Alle Küchen haben eine Grundausstattung mit Kühlschränken, Gefrierschränken, mehreren Herdplatten, Backofen und Spülmaschine und bilden den Dreh- und Angelpunkt des Stockwerkslebens.

Wohnzimmer

Das Wohnzimmer bietet einen weiteren Treffpunkt der Bewohner. Gemütliches Beisammensitzen, Spielen, Filme ansehen, nicht nur in den Abendstunden wird hier der familiäre Charakter der Stockwerksgemeinschaft deutlich.

Balkon

Jeder Balkon ist individuell vom Stockwerk gestaltet und bietet einen Ort für gemütliche Grillabende an warmen Sommerabenden. Die Balkone sind über die Feuertreppe mit der Dachterrasse verbunden.

Duschen und Toiletten

Jedes Stockwerk verfügt über mehrere Duschen und Toiletten, die von allen Stockwerksbewohnern genutzt werden können. Die Sanitäranlagen werden von der Reinigungsfirma mehrmals wöchentlich gereinigt.

Gemeinschafts-räume

Dachterrasse

Vor der Dachterrasse aus hat man einen weiten Blick über ganz Karlsruhe. Oft versammeln sich hier gegen Abend einige Bewohner, um den Sonnenuntergang zu beobachten oder gemeinsam zu grillen.

Dachsaal

Der Dachsaal kann durch eine Trennwand in zwei Räume geteilt werden kann. Die eine Hälfte des Raums wird dann als Lernraum von fleißigen Studierenden genutzt, die Andere dient mit dem Billardtisch, dem Spieleschrank des Spieleclubs und gemütlichen Sitzgelegenheiten als Aufenthaltsraum. Für große Veranstaltungen, wie den Heimrat, die Heimvollversammlung oder die Weihnachtsfeier, wird die Trennwand abgebaut.

Bar

Die Bar bietet Raum für vielerlei gemeinschaftliche Aktivitäten inkl. einer hauseigenen Bierzapfanlage für frisch gezapftes Fassbier. Wöchentlich (immer mittwochs) finden Barabende statt. Auch Faschings- und Halloweenpartys werden hier gefeiert. Bewohner können die Bar auch für private Feiern mieten.

Musikraum

Der Musikraum bietet einen ruhigen, gemütlichen Platz zum Üben alleine oder zum gemeinsamen Musizieren. Den Bewohnern stehen hier unter anderem ein akustisches und ein elektrisches Klavier zur Verfügung.

Sportraum

Der Sportraum ist mit einer Sprossenwand, einer Hantelbank, einem Boxsack, einer Tischtennisplatte und einem Tischkicker ausgestattet. Zusätzlich stehen vieles anderes Sportzubehör zum Ausleihen bereit, unter anderem eine Slackline, Spikeball und Badminton.

Kopierraum

Im Kopierraum kann gedruckt, kopiert, gescannt und gebunden werden. Viele weitere Tätigkeiten rund um die Papierverarbeitung können hier mit den entsprechenden Geräten durchgeführt werden. Seit einiger Zeit summt auch ab und zu der hauseigene 3D-Drucker vor sich hin.

Waschraum und Trockenraum

Den Bewohnern stehen mehrere Waschmaschinen (mit Münzeinwurf) und Trockner zur Verfügung, ebenso ein luftiger Trockenraum, in dem Wäsche aufgehängt werden kann.

Außen­gelände

Parkplatz

Direkt neben dem Haus befindet sich unser großer Parkplatz, den Bewohner des D7 mit einem Parkausweis nutzen können. Für den Parkplatz fallen keine weiteren Kosten an.
Die Stellflächen sind auf zirka 20 Fahrzeuge begrenzt.

Motoradstellplätze

Neben dem Kellereingang gibt es einen überdachten Außenbereich, in dem Motorräder und Motorroller untergestellt werden können.

Fahrradschuppen und -stellplätze

Jeder Bewohner hat einen festen Fahrradstellplatz in einem der beiden Fahrradschuppen des Hauses. Außerdem gibt es Fahrradboxen, die gemietet werden können und Stellplätze im Freien für weitere Fahrräder vor dem Haus.

Grünfläche/Grillplatz

Rund um das Gebäude befinden sich Rasenflächen, die ein gemütlicher Platz zum Grillen, Outdoorspiele oder auch zum Lernen im Freien sind. Außerdem dürfen wir den Beach-Volleyball-Platz des Nachbarwohnheims mitbenutzen.

Unser Team 

Verwaltung

Alle, aus Studentensicht meist im Hintergrund ablaufenden verwaltungstechnischen Aufgaben liegen in der Hand der Verwaltung. Die Räumlichkeiten der Verwaltung befinden sich im Erdgeschoss des Wohnheims. Zur Verwaltung zählen aktuell der Heimleiter Harry Clausnizer und die Verwaltungsangestellten Andrea Janke-Schilling, Frau Borchardt und Jessica Voggesser.

Heimleiter

Der Heimleiter ist sozusagen der Herr des Hauses und Ansprechpartner für allerlei Probleme. In seiner Funktion wohnt er mit im Haus, in einer Wohnung im 7. OG, überwacht die Einhaltung der Hausordnung und begleitet die Modernisierung des Hauses.

Hausmeister

Unser Hausmeister, Norbert Schulz, kümmert sich um alle Arbeiten rund ums Haus und das Gelände. Vom Rasenmähen, über Reparaturen, bis zur Zimmerrenovierung den guten Zustand des Hauses verdanken wir seinem unermüdlichen Engagement.

Heimsprecher

Von den Bewohnern jeweils auf ein Jahr gewählt, sind die Heimsprecher Ansprechpartner für Probleme zwischen den Bewohnern, sowie Bindestelle zwischen den Studenten, Tutoriaten und der Heimleitung. Sie leiten den monatlichen Heimrat und übernehmen Aufgaben, wie die Bewerberauswahl, und unterstützen somit die Verwaltung bei ihren Aufgaben.

Aktuelle Heimsprecher: Leonie Grutke und Franziska Doula

Stab

Der Stab besteht aus verschiedenen Bewohnern, die unterschiedliche Aufgaben im Haus haben, wie zum Beispiel die IT der Verwaltung, den Einkauf und handwerkliche Aufgaben. Die wöchentlichen Treffen des Stabs finden im Stabsraum in der Verwaltung im EG statt. 

Stocksprecher

Sie sind Vertreter des jeweiligen Stockwerkes und die ersten Ansprechpartner bei Fragen und Unklarheiten, die das Stockwerk betreffen.

Heimrat

Das :Domus7 ist selbstverwaltet und wir setzen das aktive Engagement unserer Bewohner voraus. Als Plattform zur Organisation und zum Austausch zwischen den Bewohnern, den Stockwerken und der Heimleitung hat sich der monatlich tagende Heimrat bewährt. Es werden Probleme und Aufgaben diskutiert, gemeinschaftliche Aktionen, Renovierungen, Ausflüge und Feiern geplant. Jeder Bewohner ist herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Wir alle verstehen uns als ein Team mit möglichst flachen Strukturen und kurzen Wegen.

Heimvollversammlung

Einmal im Semester findet die Heimvollversammlung statt. An diesem Abend werden die wichtigsten Angelegenheiten im Wohnheim besprochen. Die Teilnahme ist für jeden Mitbewohner verpflichtend.

Kontakt

FREUNDE der Hochschule Karlsruhe e.V.
Willy-Andreas-Allee 7
76131 Karlsruhe

Das Telefon der Verwaltung ist mittwochs von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr besetzt. Wenn Sie außerhalb dieser Zeiten anrufen, sprechen Sie bitte Ihr Anliegen auf den Anrufbeantworter.

FREUNDE der Hochschule Karlsruhe e.V.

FREUNDE der Hochschule Karlsruhe e.V.
Willy-Andreas-Allee 7
76131 Karlsruhe

Kontakt

FREUNDE der Hochschule Karlsruhe e.V.
Willy-Andreas-Allee 7
76131 Karlsruhe

Das Telefon der Verwaltung ist mittwochs von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr besetzt. Wenn Sie außerhalb dieser Zeiten anrufen, sprechen Sie bitte Ihr Anliegen auf den Anrufbeantworter.

FREUNDE der Hochschule Karlsruhe e.V.

FREUNDE der Hochschule Karlsruhe e.V.
Willy-Andreas-Allee 7
76131 Karlsruhe